Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eine 59-jährige Frau ist am Freitagmittag im Bergell 40 Meter tief in ein Tobel gestürzt und ums Leben gekommen. Die Frau wollte mit ihrer Schwester vom bündnerischen Soglio ins italienische Savogno wandern.

Der Unfall ereignete sich kurz nach der Örtlichkeit Dasciun beim Tobel in der Val Luver, wie die Kantonspolizei Graubünden am Samstag mitteilte. Die Frau rutschte auf einem rund drei Meter langen Metall-Steg des Wanderwegs aus, stürzte 40 Meter in die Tiefe und verletzte sich dabei tödlich.

Da sich das Unglück in steilem und unwegsamem Gelände ereignete, musste die Rega die Frau mit einer Windenaktion bergen.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS