Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die 4x100-m-Staffel der Frauen gewinnt an der Sommer-Universiade in Taipeh die Goldmedaille.

Das Quartett mit den drei WM-Teilnehmerinnen Ajla Del Ponte, Salomé Kora und Cornelia Halbheer sowie Selina von Jackowski erreichte im Final in 43,81 Sekunden zwar hinter Titelverteidiger Kasachstan (43,68) das Ziel als Zweiter, profitierte aber nachträglich von der Disqualifikation der Kasachinnen wegen des Verlassens der Bahn.

Für die Schweizer war es die dritte Medaille an der Universiade in Taiwan. Die Ostschweizerin Kora hatte über 100 m Bronze gewonnen, die Schwimmerin Martina van Berkel gewann über 200 m Delfin die Silbermedaille.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS