Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die ZSC Lions besiegen die SCL Tigers mit 1:0 und verschaffen sich damit in einem kapitalen Spiel im Kampf um die Playoff-Qualifikation etwas Luft.

Fredrik Pettersson wies den Zürchern mit einer feinen Einzelleistung den Weg zum Sieg (27.). Für den schwedischen Topskorer der Lions war es bereits das 22. Saisontor.

ZSC-Goalie Lukas Flüeler benötigte 21 Paraden für seinen zweiten Shutout in der laufenden Meisterschaft. Der Langnauer Keeper Ivars Punnenovs imponierte gar mit 54 Paraden.

Die Zürcher verdienten sich den Erfolg mit ihrem deutlichen Plus an Spiel- und Chancen-Anteilen. Topchancen spielten sich aber auch die Zürcher nicht gerade reihenweise heraus. Da Pascal Pelletier im Schlussdrittel mit einem verschossenen Penalty zudem das 2:0 verpasste, brachten die Stadtzürcher zum dritten Mal in Folge bloss einen Torerfolg zu Stande.

Mit dem Erfolg gegen die Emmentaler beendeten die ZSC Lions eine Negativserie von drei Meisterschaftsniederlagen. Zudem konnten sie die SCL Tigers nach zuletzt drei Niederlagen in Folge in einem Direktduell erstmals wieder bezwingen.

Die offensiv zu wenig in Erscheinung getretenen SCL Tigers kassierten die zweite Niederlage aus den letzten sieben Meisterschaftsspielen. Das schwächste Überzahl-Team der Liga konnte zwei Powerplays nicht zu einem Torerfolg nutzen.

Telegramm:

ZSC Lions - SCL Tigers 1:0 (0:0, 1:0, 0:0)

8191 Zuschauer. - SR Koch/Müller, Abegglen/Gurtner. - Tor: 27. Pettersson (Suter, Seger) 1:0. - Strafen: je 2 mal Minuten. - PostFinance-Topskorer: Pettersson; Elo.

ZSC Lions: Flüeler; Phil Baltisberger, Klein; Sutter, Geering; Marti, Seger; Karrer; Wick, Vey, Kenins; Pettersson, Suter, Pestoni; Chris Baltisberger, Schäppi, Herzog; Bachofner, Prassl, Hinterkircher; Pelletier.

SCL Tigers: Punnenovs; Zryd, Seydoux; Huguenin, Blaser; Lardi, Erni; Randegger; Thuresson, Gagnon, Dostoinow; Elo, Gustafsson, Nils Berger; Himelfarb, Albrecht, Pascal Berger; Kuonen, Peter, Neukom; Gerber.

Bemerkungen: ZSC Lions ohne Blindenbacher, Korpikoski, Nilsson, Sjögren und Shore (alle verletzt) sowie Künzle und Guerra (beide überzählig), SCL Tigers ohne Stettler, Erkinjuntti, Nüssli (alle verletzt) sowie Barker (überzähliger Ausländer). - 42. Punnenovs hält Penalty von Pelletier. - 58:32 Timeout SCL Tigers, anschliessend ohne Torhüter.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS