Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Fribourg gewann auch das zweite Duell der Playoff-Finalisten der letzten Saison. Nach dem 5:3 vor einer Woche in Bern setzte sich Gottéron diesmal 3:1 durch.
Fribourg verschaffte sich die Vorteile zum vierten Sieg in Folge schon früh. PostFinance-Topskorer Antti Miettinen (4.) und Thibaut Monnet (7.) brachten die Freiburger innert 161 Sekunden mit ihrem jeweils sechsten Saisontor 2:0 in Front. Miettinen verzögerte die Schussabgabe mehrmals geschickt, bis SCB-Goalie Marco Bührer die Schoner entscheidend öffnete und entsprechend unvorteilhaft aussah. Und beim zweiten Gegentreffer wischte Bührer die Scheibe unglücklich auf Monnets Stock.
Die Niederlage am dreifachen Meistergoalie festzumachen, wäre aber falsch. Vielmehr war der SCB bis zum 0:3, das er durch Benjamin Plüss kassierte, in jeder Hinsicht chancenlos. Eine temporäre Reaktion kam erst mit dem herrlichen Handgelenkschuss von Pascal Berger. Zur Erkenntnis, keine Kontinuität aufbauen zu können, kam für Bern ein weiterer verletzungsbedingter Ausfall dazu. Ryan Gardner schied bereits beim ersten Einsatz mit einer Verletzung im Oberschenkelbereich aus.
Fribourg - Bern 3:1 (2:0, 1:1, 0:0)
BCF-Arena. - 6296 Zuschauer. - SR Koch/Massy, Kohler/Mauron. - Tore: 4. Miettinen (Ngoy, Schilt) 1:0. 7. Monnet 2:0. 33. Benjamin Plüss (Miettinen) 3:0. 35. Pascal Berger 3:1. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Fribourg, 4mal 2 Minuten gegen Bern. - PostFinance-Topskorer: Miettinen; Ritchie.
Fribourg: Conz; Ngoy, Schilt; Helbling, Birbaum; Loeffel, Kwiatkowski; Huguenin, Abplanalp; Mauldin, Pouliot, Lauper; Miettinen, Dubé, Benjamin Plüss; Sprunger, Hasani, Monnet; Mottet, Ness, Vauclair.
Bern: Bührer; Roche, Gerber; Kinrade, Hänni; Krueger, Wellinger; Kreis; Loichat, Ritchie, Rubin; Pascal Berger, Gardner, Lehtonen; Dostoinow, Bertschy, Scherwey; Hischier, Vermin, Rüthemann.
Bemerkungen: Fribourg ohne Bykow und Jeannin, Bern ohne Alain Berger, Furrer, Jobin, Martin Plüss und Randegger (alle verletzt). - NLA-Debüt von Luca Hischier (18). - - Verletzt out: Gardner (nach 1. Einsatz), 58. Kinrade (Gesicht). - 7. Timeout Bern. - 27. Conz wehrt Penalty von Loichat ab. - Bern ab 59:30 ohne Goalie.

SDA-ATS