Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die von den radikal-islamischen Taliban angekündigte Frühjahrsoffensive in Afghanistan hat mit einem Anschlag auf die Polizei begonnen. Drei Polizisten seien gestorben und zwei weitere verletzt worden, als ihr Fahrzeug im Südosten des Landes in eine Sprengfalle geriet, sagte ein Sprecher der Provinz Ghasni am Sonntag.

Die Taliban erklärten sich dafür verantwortlich. Sie hatten angekündigt, von diesem Sonntag an auf "systematische und koordinierte Weise" gegen internationale Truppen, Militärflughäfen und Botschaften vorzugehen. Auch Polizisten, Armeeangehörige und andere Regierungsmitarbeiter seien im Visier.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS