Navigation

Fünf Frauen sterben bei Brand in einem Nachtclub in Kambodscha

Dieser Inhalt wurde am 08. September 2015 - 09:40 publiziert
(Keystone-SDA)

Bei einem Brand in einem Nachtclub in der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh sind in der Nacht zum Dienstag mindestens fünf Frauen erstickt. Zwei Männer seien zudem verletzt worden, sagte der stellvertretende Polizeichef Net Vantha.

Bei den Opfern handelte es sich demnach um Kambodschaner. Auslöser sei vermutlich ein Kurzschluss. Polizei und Justiz hätten Ermittlungen aufgenommen.

In demselben Club waren vor zwei Jahren bei einem Feuer am helllichten Tag drei Menschen umgekommen, darunter die schwangere Frau des Besitzers. Im vergangenen November starben fünf Menschen, darunter ein australischer Tourist, bei einem Disco-Brand in der Provinz Siem Reap.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen