Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In den Achtelfinals des Schweizer Cups kommt es am 29. Oktober zu brisanten Paarungen mit insgesamt fünf Aufeinandertreffen zwischen NLA-Klubs.

Lugano gegen Bern und das Léman-Derby zwischen Genève-Servette und Lausanne ragen dabei heraus.

Im "Z"-Duell zwischen den ZSC Lions und Zug sowie bei Biel gegen die Kloten Flyers und Fribourg-Gottéron gegen Ambri-Piotta treffen weitere NLA-Klubs aufeinander. Mindestens ein NLB-Klub wird die Viertelfinals erreichen, da sich die SCL Tigers und Olten gegenüberstehen.

Daneben kommt es noch zu zwei Begegnungen zwischen einem NLA- und NLB-Klubs: B-Meister Visp fordert Rekordmeister Davos. Und Langenthal trifft auf die Rapperswil-Jona Lakers. In diesem Duell scheint eine Überraschung am ehesten möglich. Denn die Oberaargauer hatten mit einem 6:4 über die Lakers in der Vorbereitung auf die aktuelle Saison für den einzigen Sieg eines Unterklassigen gegen einen NLA-Klub gesorgt.

Schweizer Cup. Auslosung der Achtelfinals (am 29. Oktober): Visp (NLB) - Davos, Genève-Servette - Lausanne, SCL Tigers (NLB) - Olten (NLB), Langenthal (NLB) - Rapperswil-Jona Lakers, Fribourg Gottéron - Ambri-Piotta, Biel - Kloten Flyers, ZSC Lions - Zug, Lugano - Bern.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS