Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Swiss-Ski selektioniert für die nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Lahti, die am Mittwoch beginnen, fünf Skispringer.

Neben Teamleader Simon Ammann erhielten auch Gregor Deschwanden, Gabriel Karlen, Killian Peier und Andreas Schuler ein Aufgebot. Letztere vier kämpfen in Finnland in den Trainings um die drei WM-Startplätze neben jenem von Ammann.

Das Anfang Februar kommunizierte WM-Aufgebot des Schweizer Langlauf-Teams wurde wie angekündigt mit zwei weiteren Athletinnen ergänzt, die für einen Einsatz mit der Staffel in Frage kommen. Es sind dies Seraina Boner und Alina Meier. Die 34-jährige Boner war zusammen mit Nadine Fähndrich, Laurien van der Graaff und Nathalie von Siebenthal Mitglied der Schweizer Staffel, die vor Weihnachten beim Weltcup in La Clusaz Sechste wurde. Die B-Kader-Athletin Meier sicherte sich das WM-Ticket dank eines 15. Rangs im Skiathlon anlässlich der U23-Weltmeisterschaften in Park City.

Dem Schweizer WM-Team in Lahti gehören damit 19 Athletinnen und Athleten an: deren 13 aus dem Langlauf, fünf Skispringer sowie der Kombinierer Tim Hug.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS