Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei einem Unfall im Freizeitpark Disneyland Paris sind fünf Menschen verletzt worden. Ein Stück aus Glasfaser und Holz sei am Montagnachmittag auf den Waggon einer Minenbahn gefallen, in dem 25 Besucher Platz genommen hatten, sagte Thierry Bonnet vom Departement Seine-et-Marne.

Laut mehreren Quellen sei ein 38-jähriger Mann schwer am Kopf verletzt worden. Er wurde in ein Pariser Spital gebracht. Eine Disneyland-Sprecherin widersprach diesen Angaben und teilte mit, der Mann habe ein Schädeltrauma erlitten. Um seine Angehörigen kümmerten sich Mitarbeiter des Vergnügungsparks, fügte die Sprecherin hinzu.

Die vier übrigen Verletzten erlitten nach Angaben der örtlichen Behörden nur leichte Verletzungen und konnten vor Ort behandelt werden. Die Vergnügungsbahn, in der sich das Unglück ereignet habe, sei bis auf weiteres geschlossen worden, sagte die Disneyland-Sprecherin. Dies entspreche dem üblichen Vorgehen in derartigen Fällen, um die Unfallursache zu klären.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS