Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Teile der Altstadt wurden am Montag wegen eines Grossalarms abgeriegelt: Schaffhausen. (Archivbild)

KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA BELLA

(sda-ats)

Grossalarm in Schaffhausen: Die Polizei hat am Montagvormittag Teile der Schaffhauser Altstadt abgeriegelt. Grund dafür war eine "Sonderlage". Inzwischen gab die Polizei bekannt, es habe zwei schwer und drei leicht Verletzte gegeben. Die Fahndung nach dem Täter läuft.

Der Einsatz dauert derzeit noch an: Die Polizei sucht nach einem unbekannten Mann. Über die Tatwaffe konnte die Polizeisprecherin noch keine Angaben machen. Medienmeldungen über eine Kettensäge bestätigte sie nicht. Auch über den genauen Tatort und Tathergang gibt es noch keine Angaben. Die Verletzten befinden sich im Spital.

Die Polizei war um 10.39 Uhr alarmiert worden und rückte mit einem Grossaufgebot in die Vorstadt aus. Ausser der Polizei waren auch Krankenwagen und die Rega vor Ort.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS