Navigation

Fünfter Sieg hintereinander für die St. Louis Blues

Dieser Inhalt wurde am 04. November 2014 - 06:43 publiziert
(Keystone-SDA)

Im einzigen NHL-Spiel in der Nacht auf Dienstag gewinnen die St. Louis Blues auswärts bei den New York Rangers 4:3 nach Penaltyschiessen.

Für das entscheidende Tor im Shootout im Madison Square Garden sorgte Wladimir Tarasenko. Der 22-jährige Russe hatte schon im Mitteldrittel zum 1:1 getroffen und konnte sich zudem noch einen Assist zum 3:3-Ausgleich in der 55. Minute gutschreiben lassen.

Die Blues haben nun sieben ihrer letzten zehn Partien gewonnen, davon die letzten fünf in Serie.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?