Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Der FC Zürich kann doch noch gewinnen. Nach fünf Spielen ohne Sieg schlägt der FCZ zuhause den FC Sion ohne Probleme 4:1.
Pedro Henrique (16.), Marco Schönbächler (32.) und zweimal Mario Gavranovic (59./73.) schossen die Tore für die ersatzgeschwächten Zürcher, die vor 7479 Zuschauern im Letzigrund für einmal sehr effizient auftraten und von sechs Torchancen vier verwerteten.
Pedro nutzte nach einem weiten Pass von Avi Rikan einen Stellungsfehler von Vincent Rufli aus, Schönbächler profitierte vom schönen Doppelpass mit Gavranovic und revanchierte sich später mit der Vorlage zum 4:0. Gavranovic, der erstmals nach neun Meisterschaftspielen ohne Tor wieder traf, hatte seine gute Leistung an seinem 24. Geburtstag bereits mit dem 3:0 gekrönt.
Die Gäste waren schwach in die Partie gestartet und kamen erst nach dem 0:2 besser ins Spiel. Zu mehr als dem Ehrentreffer in der 85. Minute, als Raphael Koch eine Flanke ins eigene Tor ablenkte, reichte es den Sittenern allerdings nicht. Sion erlitt damit nach dem Ausscheiden im Cup gegen Luzern den nächsten Rückschlag. Die ersten beiden Meisterschaftsspiele unter Laurent Roussey, der auf Michel Decastel folgte, hatten die Walliser gewonnen. Der FCZ kletterte dank dem ersten zweiten Heimsieg in dieser Saison auf Platz 7.
Zürich - Sion 4:1 (2:0)
Letzigrund. - 7479 Zuschauer. - SR San. - Tore: 16. Pedro Henrique (Rikan) 1:0. 32. Schönbächler (Gavranovic) 2:0. 59. Gavranovic (Philippe Koch) 3:0. 73. Gavranovic (Schönbächler) 4:0. 85. Raphael Koch (Eigentor) 4:1.
Zürich: Da Costa; Philippe Koch, Raphael Koch, Teixeira, Glarner; Rikan (83. Kajevic), Buff (78. Mariani); Schönbächler, Chiumiento, Pedro Henrique; Gavranovic (76. Etoundi).
Sion: Vanins; Rufli, Vanczak, Ferati, Bühler; Yartey, Kouassi, Ndoye, Perrier (40. Herea); Léo (70. Christofi), Vidosic (40. Assifuah).
Bemerkungen: Zürich ohne Chermiti (krank), Brunner, Kukeli und Nef (beide verletzt), Sion ohne Cissé (verletzt). Verwarnungen: 18. Philippe Koch (Foul). 20. Teixeira (Unsportlichkeit). 21. Bühler (Foul). 42. Gavranovic (Foul). 75. Herea (Foul). 81. Rikan (Foul).

SDA-ATS