Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Beachvolleyball - Den Schweizer Beachvolleyball-Duos Joana Heidrich/Nadine Zumkehr und Sébastien Chevallier/Alexei Prawdzic gelingt am Grand-Slam-Turnier in Rom mit den Rängen 5 respektive 9 die WM-Hauptprobe.
Vor einem Jahr hatte Nadine Zumkehr mit Simone Kuhn für ein Novum gesorgt: Als erstes Schweizer Frauenduo gewannen die beiden ein World-Tour-Turnier. Kuhn ist nach den Olympischen Spielen von London zurückgetreten, Zumkehr spielt nun mit der gross gewachsenen Blockerin Joana Heidrich zusammen. In Rom zeigte das neu gebildete Tandem seinen resultatmässig bislang besten Auftritt.
Heidrich/Zumkehr wurden erst im Viertelfinal von den Brasilianerinnen Talita/Lima gestoppt. Sie leisteten den in dieser Saison bereits zweimal (Campinas, Den Haag) siegreichen Südamerikanerinnen erbitterte Gegenwehr, verloren aber 26:24, 19:21, 11:15. Dennoch realisierten sie als Fünfte mit ihrer bislang wertvollsten Klassierung auf der World Tour den zweiten Top-10-Platz an einem Grand-Slam-Turnier nach Rang 9 in Corrientes (Arg).
Auch für Chevallier scheint Rom ein gutes Pflaster zu sein. Im vergangenen Jahr hatte es der 25-jährige Genfer mit seinem damaligen Teamkollegen Sascha Heyer im Foro Italico auf Rang 3 geschafft und damit in extremis das Olympia-Ticket für London gelöst. Heuer realisierte Chevallier mit seinem Ersatzpartner Alexei Prawdzic (aus dem B-Kader) im ersten gemeinsamen internationalen Auftritt sogleich eine Top-10-Platzierung. Gegen die als Nummer 2 gesetzten Brasilianer Pedro/Bruno blieben Chevallier/Prawdzic im Spiel um den Einzug in die Viertelfinals indes weitgehend chancenlos.
Die am Montag beginnende WM in Stare Jablonki (Pol) wird Chevallier wie vorgesehen mit Mats Kovatsch bestreiten. Der Berner Blockspezialist ist nach mehr als einmonatigem Ausfall wegen eines Aussenband-Risses im linken Knie bereit für das Comeback.
Rom. World Tour (Grand Slam). Männer. Achtelfinal: Pedro/Bruno (Br/2) s. Sébastien Chevallier/Alexei Prawdzic (Sz/28) 21:12, 21:17. - Chevallier/Prawdzic im geteilten 9. Rang.
Frauen. Viertelfinals: Talita/Lima (Br/5) s. Joana Heidrich/Nadine Zumkehr (Sz/15) 24:26, 21:19, 15:11. - Heidrich/Zumkehr im geteilten 5. Rang.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS