Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Schweizer Freeskier dürfen im Secret Garden Resort in China zwei Weltcup-Podestplätze bejubeln. In der Halfpipe resultieren für Joel Gisler und Robin Briguet die Ränge 2 und 3.

Die beiden Schweizer mussten sich im dritten Halfpipe-Wettkampf der Saison einzig dem Franzosen Thomas Krief geschlagen geben. Sowohl der 23-jährige Toggenburger Gisler als auch der 18-jährige Walliser Briguet standen erstmals im Weltcup auf dem Podest. Gisler hatte nach dem ersten von drei Runs gar in Führung gelegen.

Freeskier aus den USA und Kanada, unter anderen der Weltcup-Führende Alex Ferreira und der zweitklassierte Simon D'Artois, waren in Secret Garden nicht am Start.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS