Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Borussia Mönchengladbach feiert in der 6. Bundesliga-Runde den dritten Heimsieg. Gegen Aufsteiger Eintracht Braunschweig gewinnt das Team von Trainer Lucien Favre 4:1.
Die Tore im Borussia-Park erzielten Oscar Wendt (22.), Raffael (31./76.) und Max Kruse (72./Foulpenalty). Mirko Boland hatte zum zwischenzeitlichen Anschluss (58.) für die Niedersachsen getroffen.
Während die Gladbacher zum dritten Mal in dieser Saison nach einer Auswärtspleite einen Heimsieg feiern konnten, stehen die Braunschweiger dagegen eine Woche nach dem ersten Punktgewinn beim 1:1 gegen Nürnberg weiter am Tabellenende.
Bei den Gladbachern sah Granit Xhaka in der 24. Minute seine fünfte Gelbe Karte und muss somit als erster Profi in dieser Spielzeit im nächsten Spiel beim FC Augsburg am kommenden Freitag pausieren.
Telegramm: Borussia Mönchengladbach - Eintracht Braunschweig X:X (2:1). - Tore: 22. Wendt 1:0. 31. Raffael 2:0. 58. Boland 2:1. 72. Kruse (Foulpenalty) 3:1. 76. Raffael 4:1. - Bemerkungen: Mönchengladbach bis 77. mit Xhaka (verwarnt, dadurch im nächsten Spiel gesperrt), Braunschweig ab 68. mit Ademi.
Rangliste: 1. Borussia Dortmund 5/15 (15:4). 2. Bayern München 5/13 (9:2). 3. Bayer Leverkusen 5/12 (11:6). 4. Hannover 96 5/9 (8:7). 5. Mainz 5/9 (8:8). 6. Augsburg 5/9 (5:7). 7. Borussia Mönchengladbach 6/9 (15:11). 8. Hoffenheim 5/8 (14:13). 9. Hertha Berlin 5/7 (9:6). 10. Schalke 04 5/7 (7:9). 11. VfB Stuttgart 5/6 (10:8). 12. Wolfsburg 5/6 (7:7). 13. Eintracht Frankfurt 5/6 (7:9). 14. Werder Bremen 5/6 (3:8). 15. Hamburger SV 5/4 (10:15). 16. Nürnberg 5/3 (5:8). 17. SC Freiburg 5/2 (7:11). 18. Eintracht Braunschweig 6/1 (3:14).

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS