Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Rohstoffhändler Glencore ist auf Kurs für den wohl grössten Börsengang, den London je erlebt hat. Investoren werden die Aktien für 480 und 580 Pence je Stück erwerben können, wie Glencore am Mittwoch bekannt gab. Damit wird der Konzern auf Einnahmen von umgerechnet rund 10 Mrd. Dollar kommen.

Mit etwa 7,9 Mrd. Dollar soll der grösste Teil aus einer Kapitalerhöhung kommen, dazu kommen etwa 2,1 Mrd. Dollar aus dem Besitz der Altaktionäre. Der weltgrösste Rohstoffhändler aus Baar ZG wird damit im Schnitt mit 61 Mrd. Dollar bewertet - so viel wie die meisten Experten seit längerem auch geschätzt hatten.

Das Debüt in London ist für den 19. Mai geplant. Ab dem 25. Mai können die Papiere auch in Hongkong gehandelt werden.

Das bislang äusserst verschwiegene Unternehmen will 15 bis 20 Prozent seiner Anteile über die Börse verkaufen. Glencore konnte nach eigenen Angaben wichtige Grossinvestoren gewinnen, die 31 Prozent der zu verkaufenden Aktien übernehmen.

Nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters ist darunter auch ein Investor aus Abu Dhabi, IPIC Aabar. Die Firma beteiligt sich mit 850 Mio. Dollar am Börsengang.

Im Blue-Chip-Index vertreten

Es gilt als wahrscheinlich, dass Glencore angesichts seiner Grösse mit der Notiz in London schon am Ende des ersten Handelstages in den FTSE 100 aufsteigen wird, der Index der 100 grössten und umsatzstärksten Unternehmen an der Londoner Börse.

Das hat es seit 25 Jahren nicht mehr gegeben. Überhaupt haben das bislang mit dem Telekomriesen BT und dem Energiekonzern BG nur zwei Firmen zuvor geschafft.

Gemessen an seinem Umsatz von 145 Mrd. Dollar im vergangenen Jahr ist Glencore der grösste Konzern der Schweiz - noch vor dem Lebensmittelriesen Nestlé, dem Pharmakonzern Novartis und der Grossbank UBS. Glencore, das seinen Sitz im steuergünstigen Baar ZG hat, will sich angesichts des Booms bei Rohstoffen mit den Erlösen des Börsengangs für Übernahmen rüsten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS