Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Schweizer Mountainbiker sorgen in Cairns für den perfekten WM-Auftakt. Die von Nino Schurter und Jolanda Neff angeführte Equipe gewinnt Gold in der Team-Staffel.

Die Schweiz trat in der Besetzung Nino Schurter, Jolanda Neff, Filippo Colombo, Joel Roth, Sina Frei als favorisiertes Team zum ersten Wettbewerb der Titelkämpfe im Nordosten Australiens an. Das Quintett wurde dieser Rolle vollauf gerecht. Den ersten Schweizer Titelgewinn in der Staffel seit sieben Jahren brachten die fünf mit 24 Sekunden vor den Dänen ins Ziel, die im Kampf um die Silbermedaille die zeitgleichen Franzosen hinter sich liessen.

Als Schurter das letzte der fünf Teilstücke in Angriff nahm, hatte er nur noch die kanadische U23-Fahrerin Anne Julie Tremblay vor sich. Für den Olympiasieger und fünffachen Weltmeister war es so ein Leichtes, die 50 Sekunden Rückstand aufzuholen und den Titelgewinn perfekt zu machen. "Meine Teamkollegen habe es mir richtig einfach gemacht", sagte der zufriedene Bündner, der auch am Samstag als grosser Favorit antritt und im Einzelrennen seinen sechsten WM-Titel anpeilt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS