Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Goodyear kauft drei Zeppeline aus Friedrichshafen

Der Friedrichshafener Luftschiffbauer Zeppelin hat den grössten Auftrag seiner Geschichte an Land gezogen. Der US-Reifenhersteller und Luftschiffbauer Goodyear habe drei Zeppeline bestellt, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Ein Zeppelin NT (Neue Technologie) koste rund 14,5 Millionen Euro. Bei Entwicklung und Bau wollen beide Unternehmen eng zusammenarbeiten.

In der Zeppelin-Werft am Bodensee werden Teile und Komponenten gebaut. Diese werden dann per Schiff in die USA gebracht und dort montiert. Die Auslieferung der 75 Meter langen Zeppeline soll 2017 abgeschlossen sein.

Das erste Luftschiff wird voraussichtlich im Januar 2014 fertig sein. Goodyear will die Luftschiffe zur Eigenwerbung sowie als Werbe- und Übertragungsplattform für das Fernsehen bei Grossveranstaltungen nutzen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.