Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

So früh war der Gotthardpass noch nie offen: Bereits ab nächstem Samstag (30. April) soll er für den Verkehr freigegeben werden. Ursprünglich war die Öffnung der Strassen zwischen Andermatt UR und Airolo TI wie im Vorjahr für den 12. Mai vorgesehen gewesen.

Geringe Schneemengen und das lang anhaltende schöne Wetter erlaubten die vorzeitige Öffnung, heisst es in einer Mitteilung der Urner Baudirektion vom Donnerstag. Damit wird der Verkehr auf der Nord-Süd-Achse entlastet. Bei Staus vor dem Gotthardtunnel bietet sich für Personenwagen die Fahrt über den Pass an.

So früh konnte man noch nie über den Gotthard fahren: Die früheste bekannte Aufhebung der Wintersperre am Gotthard erfolgte 1961 am 8. Mai. Bei Schlechtwetterphasen und insbesondere nachts muss allerdings weiterhin mit temporären Schliessungen gerechnet werden.

Bereits am 15. April wurde der Oberalppass ins Bünderland geöffnet. Am Donnerstag wurde der Klausenpass zwischen Altdorf UR und Linthal GL freigegeben - ebenfalls zwei Wochen vor dem vorgesehenen Termin vom 13. Mai. Die Freigabe des Furkapasses ins Wallis ist für den 20. Mai, jene des Sustenpasses in den Kanton Bern für den 29. Mai vorgesehen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS