Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Mann hatte 39 Kapseln mit Kokain geschluckt. Bei einer Grenzwachtkontrolle im TGV flog er auf.

Police cantonale vaudoise

(sda-ats)

Im Bahnhof von Vallorbe VD hatte die Reise eines Drogenkuriers ein Ende: Grenzwächter haben bei einer Kontrolle eine Kokainkapsel im Schuh des 35-Jährigen gefunden. Später stellte sich heraus, dass er 39 weitere Kapseln geschluckt hatte.

Der in Vallorbe wohnhafte Portugiese wurde vor einigen Wochen bei einer Kontrolle der Reisenden in einem TGV-Zug durchsucht, wie die Eidgenössische Zollverwaltung am Montag mitteilte. Eine Untersuchung im Spital förderte dann die 39 Kapseln zu Tage. Das entspricht rund 400 Gramm der Droge.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS