Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der griechische Ministerpräsident Lukas Papademos will nach der Parlamentswahl der Politik den Rücken kehren. Er möcht wieder an die Universität zurückkehren und als Wissenschafter arbeiten.

"Papademos wurde in einer Notsituation für eine schwierige Aufgabe gerufen und er hat sie erfüllt", sagte der Leiter seines Planungsstabes, Giorgos Pagoulatos, in einem am Samstag veröffentlichten Interview mit der Wochenzeitung "Proto Thema". "Er hat akademische Pflichten und will sie erfüllen."

Papademos arbeitete als Wirtschaftsprofessor an der Universität von Athen und lehrte auch in Harvard. Dass sich der frühere Vizepräsident der Europäischen Zentralbank nach der Wahl am 6. Mai aus der Politik zurückziehen würde, war erwartet worden.

Papademos hatte im November die Führung einer Übergangsregierung übernommen und für Griechenland ein weiteres milliardenschweres Hilfspaket gesichert.

SDA-ATS