Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Grigor Dimitrov folgt Federer in den Halbfinal

Grigor Dimitrov steht nach Roger Federer als zweiter Halbfinalist fest. Der Bulgare deklassiert Nadal-Bezwinger David Goffin in 73 Minuten 6:0, 6:2.

Der Masters-Debütant gewann in einer intensiven Startphase alle wichtigen Ballwechsel und ging schnell 4:0 in Führung. Davon erholte sich der Belgier nicht mehr. Er sei nach dem grössten Erfolg seiner Karriere am Montagabend gegen Nadal vielleicht ein wenig leer gewesen, gab der Halbfinalist der Swiss Indoors zu.

Dimitrov, der lange unter den hohen Erwartungen und dem Vergleich mit Federer gelitten hatte, erklärte, mit der grösseren Reife seiner mittlerweile 26 Jahre realisiere man gewisse Dinge. "Ich musste mit meinen Dämonen kämpfen, um den richtigen Weg zu finden." Seine beste Zeit komme erst noch, ist er überzeugt.

Zunächst einmal steht er im Halbfinal und geht dort als Gruppensieger Roger Federer aus dem Weg. Den zweiten Platz machen Goffin und Dominic Thiem am Freitag im Direktduell unter sich aus. Der Weltranglisten-Vierte aus Österreich brauchte knapp zweieinviertel Stunden, um sich 6:3, 3:6, 6:4 gegen den Spanier Pablo Carreño Busta durchzusetzen. Der Ersatzmann für den am Knie verletzten Nadal zeigte bei seinem Masters-Debüt eine gute Leistung, konnte in dritten Satz aber seine Chancen nicht nutzen.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.