Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

New York - Wegen der Jahrhundertflut in Pakistan hat die UNO den grössten Spendenaufruf ihrer Geschichte gestartet. Gut fünf Wochen nach dem ersten sogenannten Blitzaufruf über 459 Mio. Dollar will die UNO Organisation jetzt über 2 Milliarden Dollar von ihren 192 Mitgliedern haben.
Der Spendenaufruf wendet sich an alle Mitgliedsländer, ist aber nicht verbindlich. Den bislang grössten Blitzaufruf (Flash Appeal) gab es nach dem Erdbeben in Haiti im Januar. Mit 1,44 Milliarden Dollar war er etwas höher als der fünf Jahre zuvor nach dem Tsunami im Indischen Ozean mit 1,41 Milliarden Dollar.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS