Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Feuerwehr und Polizei in Ingolstadt standen wegen des Feuers am frühen Samstagmorgen im Grosseinsatz. (Symbolbild)

KEYSTONE/AP/Daniel Roland

(sda-ats)

Ein Feuer auf einem Raffinieregelände nahe Ingolstadt in Bayern hat am Samstag einen Grosseinsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Ein Polizei-Sprecher sprach von einem Grossbrand in Vohburg an der Donau östlich der Grossstadt Ingolstadt.

Ob das dortige Gaskraftwerk der Bayernoil Raffineriegesellschaft betroffen sei, konnte er zunächst nicht sagen. Über verletzte Menschen war dem Sprecher noch nichts berichtet worden.

Für Anwohner bestehe nach ersten Erkenntnissen derzeit keine Gefahr, sagte der Sprecher. Sie sollten aber Fenster und Türen geschlossen halten. Die Polizei werde das Gelände weiträumig absperren - auch um zu verhindern, dass Schaulustige dem Geschehen zu nahe kommen und womöglich in Gefahr geraten.

Auf Videos, die Nutzer des Kurznachrichtendienstes Twitter im Internet verbreiteten, waren hell lodernde Flammen zu sehen. Eine Sprecherin der örtlichen Polizei hatte in einem ersten Statement von einer Explosion in einer Raffinerie gesprochen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS