Alle News in Kürze

Grosse Ehre für den britischen Swimmingpool-Maler David Hockney: Die Londoner Galerie Tate Britain widmet dem Künstler eine umfassende Retrospektive. (Archivbild)

Keystone/EPA/WILL OLIVER

(sda-ats)

Eine umfassende Retrospektive widmet die Galerie Tate Britain in London dem britischen Maler David Hockney. Wenige Monate vor seinem 80. Geburtstag soll Hockney damit als einer der grössten lebenden britischen Künstler gewürdigt werden.

Sein Schaffen der vergangenen 60 Jahre markiere einen Meilenstein in der Geschichte der modernen Kunst, heisst es in der Tate. Die Ausstellung "David Hockney" zeigt mehr als 200 Werke. Darunter sind die grossen Landschaftsgemälde aus Hockneys Wahlheimat Kalifornien, seine berühmten Swimmingpool-Gemälde sowie Arbeiten mit Video und iPad. Etwa die Hälfte der Werke stammen aus Privatsammlungen und viele sind erstmals öffentlich zu sehen.

Die Ausstellung wird an diesem Donnerstag, 9. Februar, eröffnet und läuft bis zum 29. Mai. Sie wird anschliessend im Centre Pompidou in Paris und im Metropolitan Museum in New York gezeigt.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze