Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Bahnverkehr auf der Strecke Scuol-Tarasp-Pontresina war nach einem Rangierunfall während Stunden unterbrochen. (Symbolbild)

Keystone/ARNO BALZARINI

(sda-ats)

Zwischen Samedan und Pontresina im Engadin ist am Samstagvormittag ein Güterwagen auf einer Rangierfahrt entgleist. Personen kamen keine zu Schaden. Der Bahnverkehr auf der Linie Scuol-Tarasp - Pontresina war bis am Nachmittag unterbrochen.

Grund für die Entgleisung war ein Achsenbruch bei dem betroffenen Güterwagen, wie Simon Rageth, Sprecher der Rhätischen Bahn (RhB), auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda zu einer Railinfo-Meldung sagte. Der Güterwagen sei auf einer Rangierfahrt gewesen.

Wegen der Entgleisung war der Bahnverkehr zwischen Samedan und Pontresina während Stunden unterbrochen. Die Bernina-Express-Züge wurden umgeleitet. Die Reisenden im Regionalverkehr mussten auf Busse umsteigen. Kurz nach 15 Uhr war die Störung behoben und die Zügen verkehrten wieder planmässig.

SDA-ATS