Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Everton nimmt mit dem Isländer Gylfi Sigurdsson den teuersten Spieler seiner Klubgeschichte unter Vertrag. 49,4 Millionen Euro ist dem Verein aus Liverpool der knapp 28-jährige Mittelfeldspieler wert.

Zu überweisen ist der Betrag an Swansea City, wo Sigurdsson letzte Saison im Kampf gegen den Abstieg neun Tore schoss und dreizehn entscheidende Vorlagen gab.

Unterschrieben ist der Fünfjahresvertrag noch nicht, doch gemäss Evertons holländischem Coach Ronald Koeman wird der Transfer nicht mehr scheitern. Der isländische Internationale wird somit Teamkollege von Wayne Rooney, der auf diese Saison hin ebenfalls zu Everton gewechselt hat.

Sigurdsson spielt seit 2012 auf der britischen Insel. Er wechselte damals von Hoffenheim zu Swansea. Von 2012 bis 2014 wirkte er für Tottenham Hotspur, ehe er im Sommer 2014 wieder zu Swansea zurückkehrte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS