Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Twitter-Account von Bundesrat Alain Berset ist gehackt worden. Wie Berset via Twitter verlauten liess, hat jemand anderer in seinem Namen einen Beitrag verfasst. Diesen habe er umgehend gelöscht.

"Das kann passieren: Mein Account ist gehackt worden", schrieb Berset am Dienstag kurz vor Mittag auf Französisch. Er sei nicht der Autor des vorangehenden Tweets, der über seinen Account gepostet worden sei. Also habe er ihn gelöscht. Berset nahm zum Inhalt des gelöschten Tweets keine Stellung.

Darin äusserte sich der Hacker zum US-Soldaten Bradley Manning, der verurteilt wurde, weil er Tausende Dokumente der US-Armee kopiert und der Plattform Wikileaks zugespielt hatte. Der Innenminister schien die Sache aber gelassen zu nehmen und erinnerte seine Follower an die goldene Regel im Umgang mit sozialen Netzwerken: "Selbst im Sommer, ändert regelmässig die Passwörter."

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS