Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Bankangestellter hat in Dubai aus Angst vor seiner eifersüchtigen brasilianischen Ex-Freundin die Polizei gerufen - und landete wegen ausserehelichem Sex im Gefängnis.

Offensichtlich kannte der Neuseeländer die Gesetze nicht. Ein Strafgericht in Dubai verurteilte den Mann, seine neue und auch seine frühere Freundin wegen illegalen Geschlechtsverkehrs, wie die Zeitung "Khaleej Times" am Donnerstag meldete. Der Grund: Sex ausserhalb der Ehe ist in dem islamischen Golfemirat verboten.

Der Richter hat gegen den 32 Jahre alten Finanzexperten am Mittwoch eine zweimonatige Haftstrafe verhängt. Die beiden Frauen - ein 25 Jahre altes Model aus Brasilien sowie eine 31 Jahre alte britische Tänzerin und Immobilienmaklerin - müssen für jeweils einen Monat hinter Gitter.

Die Brasilianerin wurde zudem noch zu einer Geldstrafe wegen Alkoholkonsums verurteilt sowie zu einem weiteren Monat Haft, weil sie gedroht hatte, die Britin zu töten. Nachdem sie ihre Strafe abgesessen haben, sollen die drei Ausländer aus dem Land gewiesen werden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS