Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Marokkaner kommt, ein Ukrainer geht: Borussia Dortmund verpflichtet von Real Madrid Aussenverteidiger Achraf Hakimi und gibt dafür Stürmer Andrej Jarmolenko an West Ham United ab.

Nach den ungenügenden Leistungen von Captain Marcel Schmelzer in der letzten Saison sehen die Dortmunder im 19-jährigen Marokkaner Achraf Hakimi durchaus eine Verstärkung. Der WM-Teilnehmer, der auch auf der rechten Abwehrseite spielen kann, stösst für zwei Jahre leihweise von Champions-League-Sieger Real Madrid zum Team des Schweizer Trainers Lucien Favre.

Hakimi hat für Real Madrid in der letzten Saison neun Spiele in der Meisterschaft und zwei in der Champions League absolviert. Er stand im Schatten des Brasilianers Marcelo (links) und des Spaniers Dani Carvajal (rechts). An der WM in Russland kam er in allen drei Spielen Marokkos zum Einsatz. Die Afrikaner schieden mit einem Punkt als Gruppenletzte aus.

Der ukrainische Internationale Andrej Jarmolenko verlässt dagegen Borussia Dortmund nach nur einem Jahr wieder. Der 28-jährige Stürmer, dessen Vertrag mit dem Bundesligisten noch bis 2021 Gültigkeit gehabt hätte, wechselt zu West Ham in die Premier League. Der neue Teamkollege des Schweizers Edimilson Fernandes verpflichtete sich für vier Jahre.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS