Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Bundesliga-Saison ist um eine weitere Trainerentlassung reicher: Schlusslicht Hannover 96 trennt sich nach nur drei Monaten von Thomas Schaaf.

Der einstige Meistercoach von Werder Bremen hatte erst Ende Dezember den Trainerposten bei den "96ern" übernommen, nachdem Michael Frontzeck zurückgetreten war. Unter Schaafs Leitung verlor Hannover zehn von elf Spielen und liegt sechs Runden vor Schluss mit zehn Punkten Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz abgeschlagen am Tabellenende.

Bis zum Saisonende soll nun der bisherige U19-Trainer Daniel Stendel die erste Mannschaft betreuen. Damit ist der siebte Trainerwechsel in dieser Bundesliga-Saison perfekt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS