Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Leichtathletik - Der schnellste Sprinter des Jahres, Tyson Gay, bildet die Hauptattraktion der 38. Athletissima heute in Lausanne.
Gay lief vor zehn Tagen anlässlich der US-Trials in Des Moins in 9,75 Sekunden seine drittbeste Zeit. Der 30-Jährige scheint wieder näher an Usain Bolt heranzukommen, der ihn nach den drei WM-Goldmedaillen in Osaka (Jap) vom Thron stürzte. Ein Spaziergang wird es für Gay trotz der Abwesenheit von Bolt, Yohan Blake oder Justin Gatlin nicht werden. Seine Gegner liefen allesamt schon unter zehn Sekunden, mit Ausnahme von Hallen-Europameister Jimmy Vicaut (10,02).
Die 200 m der Männer gehören den Youngsters. Im Fokus steht das Namensduell zwischen Isiah Young (USA) und Jason Young (Jam). Der Amerikaner (23) qualifizierte sich in 19,86 Sekunden für die WM in Moskau, der Jamaikaner (22) hatte letztes Jahr in Luzern mit demselben Wert seine persönliche Bestzeit aufgestellt. Auch über 800 m steht ein Aufeinandertreffen zweier Namen an, die ähnlich klingen: Der Junioren-Weltmeister und Olympiazweite Nijel Amos (Bot) misst sich gegen Mohammed Aman (Äth), dem jüngsten Hallen-Weltmeister aller Zeiten. Ein hochkarätiges Duell steht im Hürdensprint an: David Oliver, Jason Richardson, Ryan Wilson (USA) oder Orlando Ortega (Kuba) heissen die Favoriten.
Die Bahndisziplinen der Frauen sind stark besetzt. Der Leckerbissen wird wohl das Duell im Hürdensprint zwischen Sally Pearson (Au) und Queen Harrison, die an den US-Trails in 12,43 als Zweite ins Ziel kam. Über die 200 m der Frauen hätte es zum Duell zwischen den Amerikanerinnen Kimberlyn Duncan und Olympiasiegerin Allyson Felix kommen sollen, doch sagte Felix ab, weil sie sich im Hinblick auf die WM in Moskau (10. bis 18 August) aufs Training fokussieren will. Zahlreiche Weltklasse-Athletinnen und -Athleten präsentieren sich auch in den technischen Disziplinen.
In den Hauptfeldern bekommt das Publikum ausschliesslich die Leistungen von Schweizer Frauen zu sehen, namentlich von Weitspringerin Irene Pusterla, der 200-m-Läuferin Lea Sprunger und der 4x100-m-Staffel.
Lausanne. Athletissima. Diamond League. Zeitplan. Hauptprogramm: 17. 30 Diskus Frauen. - 18.45 Kugel Männer und Hoch Frauen. - 18.50 Weit Frauen. - 19.50 Stab Männer. 20.03 400 m Frauen. - 20.10 1500 m Frauen. - 20.19 200 m Frauen. - 20.26 3000 m Steeple Frauen. - 20.35 Drei Männer. - 20.42 100 m Hürden Frauen. - 20.45 Speer Männer. - 20.50 5000 m Männer. - 21.07 100 m Männer. - 21.16 400 m Hürden Männer. - 21.25 110 m Hürden Männer. - 21.33 200 m Männer. - 21.42 800 m Männer. - 21.50 4x100 m Frauen.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS