Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Heinz Moser wird der neue starke Mann bei den Schweizer Nachwuchsauswahlen. Ab sofort betreut Moser das U21-Nationalteam und ab 1. April wird er Chef aller Nachwuchs-Auswahlen.

Der 47-jährige Moser ersetzt im U21-Nationalteam Pier-Luigi Tami, der im Januar Cheftrainer bei GC und somit Nachfolger von Michael Skibbe geworden ist. Moser, der in den letzten Jahren verschiedene Nachwuchs-Auswahlen coachte und an der WM 2014 in Brasilien fürs Schweizer A-Team als Spielbeobachter im Einsatz war, übt ab April ein Doppelmandat aus. Er wird dann auch Chef aller Auswahlen und somit U17-Weltmeister-Trainer Dany Ryser ersetzen, der sich mit 58 Jahren vorzeitig pensionieren lässt.

Der Schweizerische Fussballverband hat weitere Führungspositionen in der Technischen Abteilung neu besetzt: Neuer Sportdirektor wird Laurent Prince, bisher Ressortchef Spitzenfussball. Sein Nachfolger wird Christophe Moulin, der bisher als Technischer Leiter beim FC Sion engagiert war.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS