Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Auf dem Petersgrat zwischen Kandersteg und dem Lötschental stürzte am Samstag ein Helikopter beim Landen ab. Der Pilot kam ums Leben.

Swisstopo / map.geo.admin.ch

(sda-ats)

Bei der Landung auf dem Petersgrat zwischen Kandersteg BE und dem Lötschental ist am Samstag ein Helikopter auf die Seite gekippt. Der Pilot kam dabei ums Leben. Drei der fünf Passagiere wurden leicht verletzt.

Gemäss ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der Pilot auf dem Gebirgslandeplatz zur Landung ansetzen. Aus noch ungeklärten Gründen kippte der Helikopter dabei um. Der Pilot konnte durch die Einsatzkräfte nur noch tot geborgen werden.

Die fünf Helikopterinsassen wurden mit einem anderen Helikopter ausgeflogen und zur Kontrolle ins Spital gebracht. Sämtliche Personen konnten das Spital gleichentags wieder verlassen, wie die Berner Polizei am Sonntag mitteilte.

Die formelle Identifikation des verstorbenen Mannes steht noch aus. Für die Bergung standen drei Helikopterteams der Rega und der Air-Glaciers sowie Gebirgsspezialisten der Kantonspolizei Bern im Einsatz. Zur Betreuung der betroffenen Personen wurden Care Teams des Kantons Bern beigezogen.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS