Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der frühere deutsche Bundeskanzler Helmut Kohl wird mit dem Henry Kissinger Preis der American Academy in Berlin ausgezeichnet. Das gab die Akademie am Montag in Berlin bekannt.

Zur Preisverleihung werden am 16. Mai in Berlin der frühere amerikanische Präsident Bill Clinton und Weltbank-Chef Robert Zoellick die Ehrenreden halten. Auch Kohl und der frühere US-Aussenminister Kissinger werden an dem Festakt teilnehmen, wie die American Academy mitteilte.

Der 81-jährige Kohl werde für seine Rolle bei der Schaffung einer demokratischen Grundordnung im neuen Jahrtausend und bei der Einbindung des wiedervereinigten Deutschlands in eine stabile transatlantische Gemeinschaft geehrt, hiess es zur Begründung.

Preisträger des Kissinger-Preises waren bisher der ehemalige deutsche Bundeskanzler Helmut Schmidt, der frühere US-Präsident George H.W. Bush, der frühere deutsche Bundespräsident Richard von Weizsäcker und der New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg.

Die 1994 gegründete American Academy widmet sich dem politischen und kulturellen Dialog zwischen Deutschland und den USA.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS