Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der brasilianische Schriftsteller Luiz Ruffato erhält gemeinsam mit seinem Übersetzer Michael Kegler den Hermann-Hesse-Preis 2016.

Das Gespann sei ein Glücksfall, teilte die Hermann-Hesse-Stiftung am Montag in Calw (Baden-Württemberg) mit. "Höchste literarische Qualität ermöglicht einen Blick auf die Abgründe einer fremden Welt", hiess es zur Begründung.

Der Preis ist mit 20'000 Euro dotiert, beide Preisträger erhalten jeweils die Hälfte. Er wird alle zwei Jahre vergeben und würdigt laut Statut "eine schriftstellerische Leistung von internationalem Rang in Verbindung mit ihrer Übersetzung".

Der Hermann-Hesse-Preis wird am 2. Juli, dem Geburtstag Hesses, in Calw verliehen. Der Literaturnobelpreisträger war 1877 in Calw zur Welt gekommen und hatte dort Kindheit und Jugend verbracht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS