Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Herzchirug Thierry Carrel will für die FDP antreten

Bern - Der Herzchirug Thierry Carrel will bei den Nationalratswahlen 2011 für die Berner FDP antreten. Er sei bereit, die künftigen Weichenstellungen im Gesundheitswesen mitzugestalten, lässt sich Carrel in einer Medienmitteilung der FDP zitieren.
Carrel ist seit Oktober 1999 Professor für Herzchirurgie am Berner Universitätsspital Insel. Im Herbst 2008 behandelte er Bundesrat Hans-Rudolf Merz nach dessen Herz-Kreislauf-Stillstand und legte ihm unter anderem fünf Bypässe. Der im Jahr 1960 geborene Carrel ist in Freiburg aufgewachsen und zweisprachig.
Die definitive Liste ihrer Kandidatinnen und Kandidaten für die Nationalratswahlen im Herbst 2011 legt die Berner FDP am Mittwoch an einer Delegiertenversammlung im Sumiswald fest.
Auch die Berner SP will mit einem bekannten Mediziner in den Wahlkampf steigen. Jacques de Haller, der Präsident der Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH), hat sein Interesse angemeldet, für die SP um ein Nationalratsmandat zu kämpfen.
Die SP Kanton Bern nominiert ihre Kandidatinnen und Kandidaten am 26. Februar in Burgdorf.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.