Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Wie gesund ist Ihr Herz? Das kann jedermann mit dem "Swissheart-Coach" der Schweizer Herzstiftung herausfinden.

swissheart.ch

(sda-ats)

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind gemäss der Schweizerischen Herzstiftung nicht einfach Schicksal, sondern können gemessen und kontrolliert werden. Die Stiftung stellt deshalb anlässlich des Weltherztags das Online-Tool "Swissheart-Coach" zur Verfügung.

Das Tool errechnet das Herzalter und das individuelle Herz-Kreislauf-Risiko, zeigt Gesundheitspotenziale auf und macht konkrete Vorschläge für die Umsetzung im Alltag, wie die Schweizerische Herzstiftung in einer Mitteilung zum Weltherztag am Donnerstag schreibt.

Wichtig sei, sein persönliches Risiko und die individuellen Gesundheitspotenziale zu kennen. Denn: Neun von zehn Herzinfarkten und Hirnschlägen werden von Faktoren beeinflusst, die sich messen und kontrollieren lassen.

Bewegung und genügend Entspannung

Das Rezept für einen gesunden Lebensstil ist gemäss der Herzstiftung grundsätzlich einfach: regelmässige Bewegung, genügend Entspannung, mediterrane Ernährung und nicht rauchen. Die Herzstiftung will mit dem Online-Tool auf die Eigenverantwortung aufmerksam machen und eine Umstellung des Lebensstils unterstützen, die "vielfach leichter gesagt als getan" ist.

Nebst Alter, Geschlecht, Genetik und Vorerkrankung berücksichtigt der "Swissheart-Coach" auch die Faktoren Rauchen, Bewegung, Ernährung, Körpergewicht, Stress, Blutdruck, Blutfette und Blutzucker.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Bluthochdruck, Herzinfarkt, Herzinsuffizienz oder Hirnschlag sind gemäss der Stiftung die Hauptgründe für Arztbesuche und Spitaleinweisungen und verursachen mit jährlich rund 10 Milliarden Franken die höchsten direkten Kosten aller chronischen Krankheiten.

www.swissheartcoach.ch

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS