Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Vierter Sieg im vierten Saisonspiel für Jonas Hiller: Der Schweizer Top-Goalie verhilft den Anaheim Ducks im Heimspiel gegen die Phoenix Coyotes zum 3:2-Sieg nach Penaltyschiessen.
Mit sechs Siegen in sieben Saisonspielen ist Anaheim der beste Saisonstart der Klubgeschichte gelungen. Hiller stoppte 30 der 32 Schüsse von Phoenix. Der Appenzeller wurde hinter dem 43-jährigen Finnen Teemu Selänne, der im Startdrittel das 1:0 für die Ducks geschossen hatte, zum zweitbesten Spieler des Abends gewählt.
Es waren allerdings die Coyotes, die bis kurz vor Schluss der regulären Spielzeit 2:1 in Führung lagen, ehe Anaheim nach 57:58 Minuten durch Nick Bonino doch noch der Ausgleich gelang. Die anschliessende Verlängerung brachte keine Entscheidung. Diese fiel im Penaltyschiessen erst nach dem jeweils sechsten Schützen, als Ducks-Stürmer Jakob Silfverberg traf und danach Hiller den Versuch von Phoenix' Captain Shane Doan stoppte.

SDA-ATS