Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Hingis steht im Doppel-Final

Die neue Doppelpaarung von Martina Hingis funktioniert bestens. Die Schweizerin und ihre indische Partnerin Sania Mirza stehen beim ersten gemeinsamen Auftritt am WTA-Turnier in Indian Wells im Final.

Nach den enttäuschenden Resultaten in diesem Jahr an der Seite der Italienerin Flavia Pennetta entschied sich Hingis für das Turnier in Kalifornien zu einem Partnerwechsel. An der Seite von Mirza kommt die 34-jährige Ostschweizerin nun wieder in Fahrt. Die Schweizerin und die Inderin sind die Nummern 7 respektive 5 in der Doppel-Weltrangliste und harmonieren in Inden Wells bestens.

Das topgesetzte Duo erreichte den Final ohne Satzverlust. In den Halbfinals deklassierten sie Lisa Raymond und Samantha Stosur, beides ehemalige Weltranglistenerste, in weniger als einer Stunde 6:0, 6:4.

Im Endspiel stehen Hingis/Mirza am Samstag den zweitgesetzten Russinnen Jekaterina Makarowa und Jelena Wesnina gegenüber. Im Final des US Open im vergangenen September setzten sie sich gegen Hingis - damals noch mit Flavia Pennetta - in drei Sätzen durch.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.