Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Danil Lysenko, Jahresbester im Hochsprung, kann an der EM in Berlin nicht starten. Der 21-jährige Russe büsst den Status als neutraler Athlet ein.

Der Internationale Leichtathletik-Verband IAAF begründet den Entscheid mit Versäumnissen Lysenkos in Bezug auf die Meldepflicht. Der WM-Zweite und Hallen-Weltmeister hat es unterlassen, seine Aufenthaltsorte für allfällige Dopingkontrollen bekanntzugeben.

Lysenko führt die Jahresweltbestenliste mit 2,40 m gemeinsam mit dem Katarer Mutaz Essa Barshim an und wäre damit in der nächsten Woche in Berlin als erster Anwärter auf den EM-Titel angetreten.

Russische Leichtathleten sind wegen des Skandals um das gross angelegte Staatsdoping seit Herbst 2015 bei Wettkämpfen ausserhalb ihrer Heimat nicht startberechtigt. Die Ausnahmen bilden jene Athleten, welche die IAAF als neutrale Athleten eingestuft hat.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS