Navigation

Hoeness wird bald aus Haft entlassen

Dieser Inhalt wurde am 18. Januar 2016 - 16:02 publiziert
(Keystone-SDA)

Der ehemalige FC Bayern-Präsident Uli Hoeness wird vorzeitig aus der Haft entlassen. Die verbleibende Strafe wird zum 29. Februar 2016 ausgesetzt, teilt das Landgericht Augsburg mit.

Hoeness war am 13. März 2014 wegen Hinterziehung von 28,5 Millionen Euro Steuern zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Diese hatte er im Juni 2014 angetreten.

Nach den ersten Monaten im geschlossenen Vollzug war Hoeness seit Anfang 2015 Freigänger und musste damit nur noch zum Schlafen hinter Gitter. Tagsüber arbeitet der 64-Jährige in der Jugendabteilung des deutschen Rekordmeisters.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen