Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Uttwil TG ist in der Nacht auf Freitag hoher Sachschaden entstanden. Die Feuerwehr stand mit 100 Personen im Einsatz. Das Gebäude ist wegen eines Umbaus derzeit nicht bewohnt.

Personen kamen nicht zu Schaden, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilte. Nachbarn hatten das Feuer kurz nach 2 Uhr bemerkt und die Notrufzentrale alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Dachgeschoss des Gebäudes bereits im Vollbrand. Die Feuerwehren Amriswil und Romanshorn löschten den Brand.

Laut Polizei entstand hoher Sachschaden. Spezialisten der Kantonspolizei und ein Elektrofachmann klären die Brandursache ab. Die Hauptstrasse zwischen Uttwil und Romanshorn bleibt für den Verkehr noch bis voraussichtlich 10 Uhr gesperrt. Die Feuerwehr richtete eine Umleitung ein.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.