Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Durch den hohen Wasserstand schiessen die Wassermassen mit riesiger Wucht über die Rheinfallfelsen bei Neuhausen am Rheinfall SH. (Archivbild)

KEYSTONE/WALTER BIERI

(sda-ats)

Das schlechte Wetter hat auch gute Seiten: So zeigt sich der Rheinfall durch den stark gestiegenen Wasserpegel zurzeit besonders eindrucksvoll. Momentan liegt die Abflussmenge bei 725'000 Litern pro Sekunde, sonst sind es im Sommer durchschnittlich 600'000 Liter.

Weil das viele Wasser mit so einer riesigen Wucht herunterschiesst, kann allerdings der Mittelfelsen zurzeit nicht mit den Booten angefahren werden, wie Schaffhauserland Tourismus am Freitag mitteilte. Das Schauspiel kann jedoch aus sicherer Entfernung vom Ufer aus betrachtet werden.

Die übrigen Schifffahrten am Rheinfall und auf dem Rhein zwischen Rheinfall und Eglisau ZH werden zurzeit uneingeschränkt durchgeführt, wie es in der Mitteilung heisst.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS