Navigation

Holztransport im Albulatal gekippt

Baustämme auf der Strasse, Leitplanke beschädigt, aber keine Verletzten beim Unfall in Filisur im Albulatal. Kapo GR sda-ats
Dieser Inhalt wurde am 24. Oktober 2016 - 17:07 publiziert
(Keystone-SDA)

Ein Holztransporter hat am Montag im Albulatal GR bei einem Selbstunfall die Ladung mit Baumstämmen verloren. Der Anhänger kippte, versperrte die Strasse und beschädigte die Leitplanke.

Der 25-jährige Fahrer des Zugfahrzeugs, eines Traktors, blieb Polizeiangaben zufolge unverletzt. Der Anhänger war in Filisur bei einer Abzweigung gekippt. Ein Lastwagen musste aufgeboten werden, um das Rundholz nach dem Unfall abzutransportieren.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen