Hongkongs Protestführer Joshua Wong muss erneut ins Gefängnis. Ein Gericht verurteilte den 21-Jährigen am Mittwoch zu drei Monaten Haft, weil er und Mitstreiter sich während der "Regenschirm-Demonstrationen" vor drei Jahren geweigert hätten, einen Camp zu räumen.

Wong war bereits im August im Zusammenhang mit den Protesten in einem gesonderten Verfahren zu einer sechsmonatigen Haftstrafe verurteilt worden. Später wurde er aber gegen Kaution wieder entlassen, um in Berufung gehen zu können.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.