Navigation

Hürdensprinterin Noemi Zbären in WM-Form

Dieser Inhalt wurde am 12. August 2015 - 23:02 publiziert
(Keystone-SDA)

Für Noemi Zbären (SK Langnau) kann die WM in Peking kommen. Die Emmentalerin überzeugt beim Abendmeeting in Langenthal über die 100 m Hürden in 12,84 Sekunden.

Zbären realisierte die zweitbeste Zeit ihrer Karriere. Zudem bewies sie über 100 m ihre Grundschnelligkeit. Mit 11,50 stellte die 21-Jährige eine persönliche Bestleistung auf. Die zwei Läufe in Langenthal waren Zbärens letzte Wettkämpfe vor der WM. Am 27. August wird sie in Peking über 100 m Hürden zu ihrem Vorlauf antreten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen