Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Hund auf dem Schoss - Autofahrer muss Führerschein abgeben

Weil er innerorts mit seinem Hund auf dem Schoss unterwegs war, ist ein Autolenker seinen Führerschein für einen Monat los. Der Mann aus dem Kanton Neuenburg habe das Risiko in Kauf genommen, dass der Hund beisse oder sein Geschäft verrichte und damit auch andere Verkehrsteilnehmer gefährde.

Zudem hätte der Hund im Fall einer Vollbremsung gegen die Windschutzscheibe geschleudert werden können. Dies schreibt das Neuenburger Strassenverkehrsamt in seiner Statistik über Ausweisentzüge, die am Mittwoch publiziert wurde.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.