Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Klaas-Jan Huntelaar schiesst Schalke 04 in der Bundesliga bei seinem Comeback nach sechswöchiger Verletzungspause mit drei Toren auf Champions-League-Kurs.
Beim 4:1 gegen den Hamburger SV erzielte der Holländer seine Saisontreffer acht, neun und zehn (21./58./66.). Marcell Jansen hatte die Gäste in Führung gebracht (5.). Der Brasilianer Michel Bastos (21.) markierte nach einer Vorlage von Huntelaar das 1:1 (21.). Die Schalker verteidigten in der Bundesliga mit 49 Punkten damit den vierten Tabellenplatz und bauten ihren Vorsprung auf den Fünften Eintracht Frankfurt auf drei Punkte aus.
Eintracht Frankfurt seinerseits darf weiter auf die Teilnahme an der Europa League hoffen. Der Aufsteiger kommt am Sonntag in Mainz zu einem 0:0 und zieht damit in der Tabelle an Freiburg vorbei. Die beste Gelegenheit zum Sieg vergab der Mainzer Zdenek Pospech in der 53. Minute mit einem Kopfball, den Eintracht-Goalie Oka Nikolov zu einer Glanzparade zwang. Die Mainzer vergaben durch diese Nullnummer praktisch ihre letzten Chance, in der kommenden Saison im internationalen Geschäft dabei zu sein.
Mainz - Eintracht Frankfurt 0:0. - Bemerkungen: Eintracht Frankfurt ohne Schwegler (verletzt).
Schalke 04 - Hamburger SV 4:1 (2:1). - Tore: 5. Jansen 0:1. 9. Bastos 1:1. 21. Huntelaar 2:1. 58. Huntelaar 3:1. 66. Huntelaar 4:1. - Bemerkungen: Schalke 04 ohne Barnetta (Ersatz).
Rangliste: 1. Bayern München 31/84. 2. Borussia Dortmund 31/64. 3. Bayer Leverkusen 31/56. 4. Schalke 04 31/49. 5. Eintracht Frankfurt 31/46. 6. SC Freiburg 31/45. 7. Borussia Mönchengladbach 31/44. 8. Hamburger SV 31/44. 9. Hannover 96 31/41. 10. Mainz 31/40. 11. Wolfsburg 31/40. 12. VfB Stuttgart 31/39. 13. Nürnberg 31/38. 14. Werder Bremen 31/32. 15. Fortuna Düsseldorf 31/30. 16. Augsburg 31/30. 17. Hoffenheim 31/27. 18. Greuther Fürth 31/18.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS