Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Miami - Der Hurrikan "Earl" hat auf seinem Weg durch die Karibik weiter an Stärke zugenommen. Der Hurrikan sei auf Kategorie vier hochgestuft worden, teilte das Nationale Hurrikan-Zentrum der USA in Miami mit.
Wirbelstürme der zweithöchsten Stufe können nach Angaben der Meteorologen "katastrophale Schäden" verursachen. Gegen 23.00 Uhr (MESZ) hatte "Earl" Windgeschwindigkeiten von bis zu 217 Stundenkilometern erreicht.
Das Auge des Sturms befand sich etwa 180 Kilometer nordöstlich von San Juan, der Hauptstadt von Puerto Rico. Mit einer Geschwindigkeit von 24 Stundenkilometer bewegte er sich in west-nordwestlicher Richtung. Das Nationale Hurrikan-Zentrum warnte, "Earl" könne am Dienstag noch weiter an Stärke zulegen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS